Lernen für die Zukunft: Raus auf den Bauernhof

„Ein Bauernhof ist nicht nur ein Lernort, es ist auch der richtige Ort für ein gutes Leben“ so Prof. Dr. Ulrich Gebhard, Erziehungswissenschaftler der Universität Hamburg und Keynotespeaker.

Der Green Care Kongress fand gemeinsam mit der 4. Tagung der Wissenschaftsinitiative zum Lernort Bauernhof statt, zahlreiche Vortragende haben wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert, einen Überblick über unterschiedliche Herangehensweisen in anderen europäischen Ländern und der USA geben und praxisorientierte Workshops zu vielen „Schule am Bauernhof“-Programmen angeboten. TeilnehmerInnen hatten darüber hinaus die Möglichkeit, sich am reichhaltigen „Markt der Möglichkeiten“ mit interessanten Informationen und Materialien zu versorgen, Kontakte zu knüpfen und Ideen austauschen. Beim abschließenden Exkursionstag hieß es dann für die KongressteilnehmerInnen „Raus auf den Bauernhof“, um praktische Erfahrungen vor Ort zu sammeln.

„Durch handlungsorientiertes Lernen auf Bauernhöfen erwerben junge Menschen alltagtaugliche Kompetenzen, die in vielen Lebensbereichen von Bedeutung sind“, so Dr. Malte Bickel Projektleiter der Koordinationsstelle „Transparenz schaffen“ aus Barendorf (D).

Zurück zur Übersicht

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014