Kooperation mit dem Goethe Institut

Das Goethe Insitut in Georgien hat gemeinsam mit unserer Hochschule ein viel beachtetes Projekt gestartet: Vernetzt für Nachhaltigkeit verknüpft Deutschunterricht mit Bildung für nachhaltige Entwicklung, verbindet Schulen in Georgien, Aserbeidschan und Armenien zu einem Netzwerk. An der Auftaktkonferenz nahmen Vizerektorin Mag.a Wogowitsch,  Mag. Linder und Dr.in Karre teil, sie gestalteten Beiträge und Workshops. Das Echo für diese Initiatve war groß: in seinem Grußwort sprach der georgische Umweltminister von "der bedeutendsten Konferenz in Tiflis in diesem Jahr"...
Das Projekt wird weiterhin in Kooperation mit uns durchgeführt: schon im Oktober wird eine Gruppe von Studierenden eine 'Woche lang Schulen vor Ort betreuen.

Vernetzt für Nachhaltigkeit“ will dazu beitragen, dass junge Menschen die Möglichkeit erhalten, ihre kritische Fragen zur Zukunft von Ökonomie, Ökologie und unserem sozialen Gefüge auszutauschen, zu forschen und zu entdecken – vielleicht sogar zu verändern. Die Hochschule freut sich, mit Ihrer Expertise in der Umweltbildung, Umweltberatung und in allen Fragen zu Bildung für nachhaltige Entwicklung als Partner an diesem Projekt teilzunehmen.
 

Zurück zur Übersicht

Auf dem Foto oben zu sehen sind Vizerektorin Mag. Wogowitsch, Dozent Mag. Linder und Univ.-Prof. Stefan Schleicher

Link zu Fotos

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014