Forschungstag der Hochschule am 24. Juni

Forschungstag am 24. Juni 2015 bei uns an der Hochschule

Erkenntnisse der Bildungsforschung für die Berufsfelder Agrar, Umwelt und Beratung

Alle zwei Jahre präsentieren wir unsere Forschungsprojekte im Rahmen des Forschungstags der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik. Die Forschungsprojekte beim diesjährigen Forschungstag spiegeln die Vielfalt unserer Hochschule eindrucksvoll wider. Da auf mehreren Ebenen der Hochschule geforscht wird, werden Arbeiten von Dozenten bzw. Dozentinnen sowie Studierenden präsentiert. Der Forschungstag verdeutlicht das spezifische Profil der Hochschule und gibt interessante Einblicke in die Bildungsforschung der Berufsfeldern Agrar, Umwelt und Beratung.

Den Vormittag gestalteten, nach einem einleitenden Impuls-Referat von Angela Forstner-Ebhart, Hochschulprofessorin bei uns im Haus zu anwendungsorientierter Forschung, die AbsolventInnen Andrea Strauss (sprach zu "Classroom-Management"), Victoria Matejka (sprach zu Kauf-Motiven für Bio-Eier) sowie Karin Silhavy-Richter, LFZ Klosterneuburg, zu Prüfungsangst an HLFS.

Mattias Hedegger und Stefan Ludhammer präsentierten ihre umfangreiche Studie über Strategien von größeren Milchviehbetrieben - demnächst hier online.

Nach der Pause - herzlicher Dank dem Institut für Fort- und Weiterbildung für die Durchführung der Veranstaltung und die Verpflegung - wird mit einer Zusammenschau im Plenum und einem Abschlussreferat von Georg Tafner, Leiter des Bundeszentrums für Professionalisierung in der Bildungsforschung, abgerundet.

Das war das Programm

Zurück zur Übersicht
Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014