Treffpunkt: Hochschule "No walls in education"

No walls in education – Wie viel Europa braucht die Agrarbildung?

Treffpunkt: Hochschule

Mittwoch, 28. November 2018 17:00 Uhr / Hörsaal 3 

Die Charta der europäischen Agrarbildung wurde 1999 von EUROPEA International initiiert und hält erstmals fest, was die landwirtschaftliche Bildung für die Menschen im ländlichen Raum Europas leisten muss. „Agrarschulen haben folgende Aufgaben zu erfüllen: Sie müssen eine quali zierte Erstausbildung sicherstellen sowie die Befähigung und den Willen zur Weiterbildung bei den Jugendlichen fördern.“, heißt es darin. Aber ist die Charta 20 Jahre danach noch aktuell? Welche Grund- lagen für eine gelungene Agrarbildung braucht es im neuen Europa des 21. Jahrhunderts?

Darüber wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren! 

ANMELDUNG

bis 21. November 2018
E-Mail: seminare@agrarumweltpaedagogik.ac.at 

 

Zurück zur Übersicht
Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014