Seminar „Was blüht denn da? (Wild-)Pflanzen im Jahreskreislauf“

Orte/Termine:
Niederösterreich/s.l.: 09.05.2018
Wien/Hochschule: 11.06.2018

Uhrzeit:
14:00 – 18:30 Uhr

Zielgruppe:
PädagogInnen aller Schultypen

Ziel/Inhalt:
"Eine Reise in die Natur" - Bei einem Rundgang am Schulgelände sammeln und besprechen wir bei uns heimische Wildpflanzen. Sie erhalten Tipps und Tricks zur richtigen Erkennung der wichtigsten Arten und Pflanzenfamilien. Dabei wird auf typische Vertreter im Jahreskreislauf näher eingegangen. Pflanzensystematik im Detail: Welche Erkennungsmerkmale gibt es? Wie kann ich Pflanzen richtig zuordnen? Gibt es Verwechslungsmöglichkeiten mit giftigen Verwandten? Welche Pflanzen werden bei uns als Nutzpflanzen angebaut? u.v.m. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das erworbene Wissen sowie die praktischen Bestimmungsmerkmale von Pflanzen in Ihrem Unterricht oder bei Exkursionen umsetzen können.
Außerdem: Vorstellung aktueller Unterrichtsmaterialien für Schulen, Schule am Bauernhof, Wanderausstellung, Gemüsekoffer, Apfelkoffer, Milchkoffer u.v.m.

ReferentInnen/Leitung:
DIin Elisabeth Teufner, BEd, DI Thomas Ochsenhofer, BEd (Leitung)

Seminar „Wildobstmanderl und Kräuterweiberl - Kräuter und Wildobstkunde“

Orte/Termine:
Oberösterreich/Niederneukirchen: 04.04.2018
Niederösterreich/LFS Warth: 05.04.2018

Uhrzeit:
09:00 – 16:30 Uhr

Zielgruppe:
KindergartenpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, Hort-, FreizeitpädagogInnen

Ziel/Inhalt:
Kennenlernen verschiedener Kräuter und Wildobstsorten in Praxis und Theorie, Verwechslungsmöglichkeiten von Kräutern und giftigen Artgenossen, Angstabbau vor unbekannten Kräutern, Einsatz von Wildkräutern und Wildobst im Kindergarten- und Volkschulalter, verschiedenste Verwendungsmöglichkeiten, Kräuter mit allen Sinnen erleben und entdecken, Interesse an den Wildkräutern wecken und Möglichkeiten zum Einsatz bzw. der Verwendung von Wildkräutern und Wildobst im Berufsfeld Kindergarten, Das Wissen über Wildobst und Kräuter liegt oft in bäuerlicher Hand und kann spielerisch an Kinder weitergeben werden. Außerdem: Vorstellung aktueller Bildungsangebote für Kindergärten und Schulen: Schule und Kindergarten am Bauernhof, Gemüsekoffer, Apfelkoffer, u.v.m.

ReferentInnen/Leitung:
Judith Hittenberger, DI Thomas Ochsenhofer, BEd (Leitung

Seminar „Pflanzen, wie heißen sie? – Spiel und Spaß mit Pflanzenwissen“

Orte/Termine:
Burgenland/Eisenstadt: 08.05.2018
Burgenland/Stadtschlaining: 15.05.2018
Steiermark/LFS Hafendorf: 16.05.2018
Niederösterreich/LFS Gießhübl: 12.06.2018

Uhrzeit:
09:00 – 16:30 Uhr

Zielgruppe:
KinderbetreuerInnen, Kindergarten-, Hort-, FreizeitpädagogInnen

Ziel/Inhalt:
Was wächst und blüht rund um uns? Gemeinsam mit Pflanzenexperten bestimmen wir die gängigsten Blütenpflanzen und Kulturpflanzen, Wiesenpflanzen kennen lernen: Tauchen Sie mit uns ein in die Vielfalt unserer Wiesen und Weiden. Welche Pflanzen sind giftig und welche unbedenklich für uns Menschen -  insbesondere für Kinder? Kennenlernen der wichtigsten regionalen Feldfrüchte und deren Bedeutung: Was kann mit den Kindern in der Vegetationszeit beobachtet, was sogar geerntet und verkostet werden? Scheu und Ängste vor Pflanzen abbauen und Erfahrungsaustausch bei Tätigkeiten in der Natur mit den Kindern. Außerdem: Vorstellung aktueller Bildungsangebote für Kindergärten: Schule und Kindergarten am Bauernhof, Medienservice und Bildungsangebote, Gemüsekoffer, Apfelkoffer, Milchkoffer u.v.m.

ReferentInnen/Leitung:
Dr.in Eveline Neubauer, Mag. Harald Komposch, DI Thomas Ochsenhofer, BEd (Leitung), DI Harald Schally, Gerlinde Wiesinger

 

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014