Hochschullehrgang Mediation und Konfliktmanagement – Schwerpunkt Outdoor-Mediation

Die TeilnehmerInnen erwerben durch diese Bildungsmaßnahme die notwendigen berufspädagogischen Kompetenzen, um als ModeratorIn professionell agieren zu können. Die Fähigkeiten, zu reflektieren, analysieren und evaluieren sind wesentliche Aspekte des gesamten Hochschullehrgangs, die in allen Modulen erworben werden.

  • Modul 1: Grundlagen der Mediation
  • Modul 2: Begleitung und Analyse von Konflikten
  • Modul 3: Persönlichkeitstheorien und Gruppenpsychologie
  • Modul 4: Anwendungsgebiete der Mediation
  • Modul 5: Recht und Unternehmensführung
  • Modul 6: Wissenschaftliches Arbeiten

Voraussetzungen:

Ergänzend zu den Bestimmungen des § 51 Abs. 3 HG 2005 und § 3 HCV 2013, BGBl, II Nr. 335/2013 werden folgende Voraussetzungen festgelegt:

  • die erfolgreiche Ausbildung zur Meisterin/zum Meister gemäß Abschnitt 4 des land- und forstwirtschaftlichen Berufsausbildungsgesetzes BGBl. Nr. 298/1990 oder
  • die erfolgreiche Ablegung einer Reifeprüfung oder einer Reife- und Diplomprüfung oder
  • die erfolgreiche Ablegung der Studienberechtigungsprüfung oder
  • der erfolgreiche Abschluss eines Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  • eine einschlägige Fachausbildung.

Vor der Aufnahme ist verpflichtend ein Aufnahmegespräch zu absolvieren. Die endgültige Zulassung zum Lehrgang erfolgt auf Basis des Ergebnisses des Aufnahmegesprächs.

Abschluss: Der Hochschullehrgang ist abgeschlossen, wenn die/der Studierende an allen Lehrveranstaltungen im geforderten Umfang teilgenommen hat und die positiven Beurteilungen aller Lehrveranstaltungen bzw. Module vorliegen. Nach Abschluss des Hochschullehrgangs ist der/dem Studierenden ein Zertifikat für den Hochschullehrgang mit folgender akademischer Bezeichnung auszustellen: Akademischer Experte für Mediation und Konfliktmanagement bzw. Akademische Expertin für Mediation und Konfliktmanagement

Neustart: 17.-19. Oktober 2019

Kontakt:

Organisatorische Leitung:
Stefanie Wagner, BEd
stefanie.wagner@agrarumweltpaedagogik.ac.at
01/8772266 621665

Mag.a Daniela GRAMELHOFER
daniela.gramelhofer@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Curriculum

Folder


Zielgruppe: Interessierte, die sich auf tertiärem Niveau mit Mediation auseinandersetzen wollen

Ablauf: 4 Semester, berufsbegleitend

Credits: 60 ECTS-AP

Kosten: € 6.800,-

Dieser Hochschullehrgang wird vom Zentrum für Weiterbildung und Drittmittelprojekte | ERP angeboten. Somit gelten die AGBs des Zentrums.

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014