Hochschullehrgang Beratung und Erwachsenenbildung im Kontext Landwirtschaft und ländlicher Raum

Der Hochschullehrgang richtet sich an Personen, die in der Beratung, in der Erwachsenenbildung oder regionalen Projekten tätig sind und sehr häufig mit komplexen Aufgabenstellungen und Herausforderungen konfrontiert werden.

Zur Bewältigung des anspruchsvollen Arbeitsalltags entwickeln die Teilnehmer/innen zusätzlich zu ihrer umfassenden Fachkompetenz jene berufsdidaktischen Kompetenzen, die den heutigen Anforderungen eines Arbeitsplatzes im ländlichen Raum entsprechen.

Sie lernen dabei…

  • Kommunikationsprozesse wertschätzend und entwicklungsförderlich zu gestalten
  • das eigene Beratungsprofil zu schärfen
  • verschiedene Methoden zielgruppenspezifisch und ergebnisorientiert einzusetzen
  • schwierige Phasen in Beratungssituationen zu meistern

Inhalte

  • Kommunikation und Didaktik: Kommunikation und Interaktion, Didaktik und Methodik
  • Angewandte Beratung im ländlichen Raum: Beratungslehre und angewandte Beratung, Bildungsmanagement, ländlicher Raum und ländliche Entwicklung, Prozessbegleitung, Beratung und Erwachsenenbildung als Dienstleistung, Öffentlichkeitsarbeit und Medienkommunikation, rechtliche Grundlagen
  • Profil- und Persönlichkeitsbildung: Persönliches Ressourcenmanagement und persönliche Arbeitstechniken, Praxissupervision, Umgang mit schwierigen Situationen und Veränderungen
  • Wissenschaftliches und projektorientiertes Arbeiten: Projektmanagement, wissenschaftliches und qualitätsbewusstes Arbeiten

Zielgruppe
Fachlich kompetente, beratend, bildend oder prozessbegleitend tätige Mitarbeiter/innen von Landwirtschaftskammern, Gebietskörperschaften, Vereinen, Genossenschaften, Institutionen/Firmen, die im ländlichen Raum agieren sowie Selbstständige in diesem Bereich.

Studiendauer und Organisation
Die Studiendauer beträgt 2,5 Jahre und wird berufsbegleitend an zehn drei- bis viertägigen Lehrveranstaltungsblöcken durchgeführt.

Studienorte
Vorrangig Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, 1130 Wien, Angermayergasse 1

ECTS
60 ECTS in 6 Semestern

Abschluss
„Akademische/r Berater/in im ländlichen Raum“

Der Abschluss berechtigt für den land- und forstwirtschaftlichen Beratungs- und Förderungsdienst.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Eine abgeschlossene landwirtschaftliche Meisterausbildung oder
  • der Nachweis des Abschlusses einer höheren Schule oder
  • eine Studienberechtigungsprüfung und
  • ein aufrechtes Dienstverhältnis oder
  • eine selbstständige Tätigkeit im Bereich Beratung, Erwachsenenbildung oder Management.

Anzahl der Studienplätze
Maximal 18 Personen pro Lehrgang.

Kosten
€ 6.400,- (Zahlung in fünf Teilraten möglich)

Kontakt und Information
Michael Gruber, BEd
Tel.: 01/8772266 - 6216-91
E-Mail: michael.gruber@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Der Hochschullehrgang Beratung und Erwachsenenbildung wird in enger Abstimmung mit dem Institut für Beratung und Entwicklungsmanagement angeboten.

Anmeldung und Bewerbung
Nächster Start des Hochschullehrganges: 28. Februar 2018

Bitte senden Sie die unterzeichneten Bewerbungsunterlagen bis spätestens 26. Jänner 2018 an die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Zentrum für Weiterbildung und Drittmittelprojekte, Angermayergasse 1, 1130 Wien, zu Handen Michael Gruber, BEd.

Anmeldeformular

Weiterführende Informationen und Aktuelles

Hochschullehrgang Beratung und Erwachsenenbildung im Kontext Landwirtschaft und Entwicklung im ländlichen Raum
Curriculum_HSL_Beratung_und_Erwachsenenbildung.pdf
Sammelband-Lehrgangsarbeiten BE2008-2011.pdf
Sammelband-Lehrgangsarbeiten BE2009-2012.pdf
Sammelband-Lehrgangsarbeiten BE2010-2013.pdf


Kontakt und Information:
Michael Gruber, BEd
Tel.: 01/8772266 - 6216-91
E-Mail: michael.gruber@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Hochschullehrgang Beratung und Erwachsenenbildung im Kontext Landwirtschaft und Entwicklung im ländlichen Raum

Curriculum.pdf

Eckdaten des Lehrgangs
Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen von Landwirtschaftskammern, Gebietskörperschaften, Vereinen, Genossenschaften, Institutionen/Firmen, die im ländlichen Raum agieren sowie Selbstständige in diesem Bereich.
Studienort: vorwiegend Wien
Ablauf: 2,5 Jahre, berufsbegleitend in zehn Blöcken
Credits: 60 ECTS
Abschluss/Qualifikation: „Akademische/r Berater/in im ländlichen Raum“. Der Abschluss berechtigt für den land- und forstwirtschaftlichen Beratungs- und Förderungsdienst.
Kostenpflichtig: € 6.400,-

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014