• In der Erhebungsperiode 2012/13 wurde auf den Zusammenhang zwischen Einstellungen zur Grünen Pädagogik, Werthaltungen und Bewertung der Tools der Grünen Pädagogik fokussiert, da durch Werthaltungen Einstellungen und durch Einstellungen wiederum der Zugang zur Grünen Pädagogik grundlegend beeinflusst wird. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die Werthaltungen der Akteure als wichtiges Wirkungskonstrukt im Rahmen der Grünen Pädagogik zu sehen sind.
  • In der Erhebungsperiode 2013/14 konnten erste Umsetzungen von Lernsettings im Unterricht eingesetzt und evaluiert werden. Dafür wurde eine Pre-Post-Erhebung durchgeführt und der Unterricht mit teilnehmender Beobachtung begleitet. Abgerundet werden diese Erhebungen mit einer Gruppendiskussion, die nach Beendigung der beiden betroffenen Lehrveranstaltungen durchgeführt wird. Eingeladen werden dazu Studierende, die an dem Pilotunterricht teilgenommen haben. Evaluiert wird mittels Situationsanalysen, teilnehmende Beobachtung und Befragung mit experimentellem Untersuchungsdesign, Interviews oder Gruppendiskussionen
  • Kontakt: Andrea Payrhuber; Angela Forstner Ebhart
  • Projektdauer: 10/14 bis 11/15

 

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014