NEWSLETTER Logo der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Nachrichten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
 winterbeere

Liebe Leserinnen und Leser,


wir starten im Herbst mit den Bachelorstudien Agrar- und Umweltpädagogik NEU - derzeit laufen die Anmeldungen dafür. Informieren Sie sich bitte in diesem Newsletter über die Aufnahmebedingungen oder melden Sie sich bei mir persönlich mit Ihren Fragen. Auch am Tag der offenen Tür am 22. April sind wir für Sie da, stellen die neuen Curricula vor und öffnen unsere Lehrveranstaltungen für Sie. Weitere Höhepunkte dieses Semesters sind der „Treffpunkt: Hochschule“ zum Thema Migration und Asyl am 20. April, die Lange Nacht der Forschung am 22. April sowie der Studientag Grüne Pädagogik am 30. Mai.


Wir hoffen, mit unseren Bildungsangeboten Ihr Interesse geweckt zu haben und Sie demnächst an der Hochschule begrüßen zu dürfen.


Ihr Rektor

Dr. Thomas Haase

Sollten Sie Ihre Adresse austragen wollen, können Sie dies mit einem Mausklick am Ende dieses Newsletters jederzeit tun.
 

STUDIUM

Anmeldung im Laufen! Bitte um Anmeldung zum Studium bis 15. Mai

Tag der offenen Tür am 22. April 2016

VERANSTALTUNGEN

Internationaler Forschungsdialog Green Care am 1. April 2016 – für Kurzentschlossene

Treffpunkt: Hochschule zu Migration und Asyl - Wie geht es weiter?

Lange Nacht der Forschung an der Hochschule

Grüne Pädagogik als Türöffner zu nachhaltigem Lernen: Studientag 2016

FORT- UND WEITERBILDUNG

Anmeldung zum Hochschullehrgang Wildkräuter und Arzneipflanzen

Hochschullehrgang Beratung und Erwachsenbildung: feierliche Graduierung der AbsolventInnen

Aktuelle Seminare

Internationales

Internationale Entrepreneurship-Woche an der Hochschule erfolgreich abgeschlossen

PUBLIKATIONEN

AbsolventInnen-Echo neu erschienen

 Hochschule

Anmeldung im Laufen! Bitte um Anmeldung zum Studium bis 15. Mai

Sie möchten Agrar- oder Umweltpädagogik studieren? Dann sind Sie bei uns richtig! Um einen Studienplatz zu bekommen, müssen Sie sich zum Studium bei uns anmelden und einen Aufnahmetest bestehen.

Achtung: Das erste Anmeldefenster schließt bereits am 15. Mai um 0:00 Uhr. Eine Anmeldung zum Studium Agrar-/Umweltpädagogik (60 Credits) ist nach dem 15. Mai NICHT mehr möglich!

 

Frist:

 

BIS 15. Mai 2016

   

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

   

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 fobi

Tag der offenen Tür am 22. April 2016

Sie sind noch unentschlossen und möchten die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und ihre Studienprogramme besser kennenlernen?

Dann schauen Sie am Tag der offenen Tür am 22. April bei uns ab 12:00 Uhr vorbei. Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Möglichkeiten.

 

 

Termin:   22. April 2016, 12:00 - 16:00

 

Ort:   Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien  

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 

Internationaler Forschungsdialog Green Care am 1.4.2016 – für Kurzentschlossene


Tut Grün gut? Internationale und nationale ExpertInnen aus der Schweiz, Schottland und Österreich stellen beim Forschungsdialog die neuesten Forschungsergebnisse vor. Ausgewählte Studien mit neuesten Forschungsmethoden zeigen, wie die gesundheistfördernde Wirkung von Gärten und Landschaften nachgewiesen werden kann.

 

Termin:   1. April 2016, 8:30 - 16:00 Uhr
 

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

 
 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

 
   

 
 Beratung

TREFFPUNKT: HOCHSCHULE zu Migration und Asyl – Wie geht es weiter?

Welche Gründe für Migration gibt es? Was bedeutet Asyl? Sind gesellschaftliche Veränderungen zu erwarten? Wie kann Integration erfolgreich gelebt werden?

Dies sind nur ein paar Fragen, die uns derzeit täglich im beruflichen und privaten Umfeld beschäftigen.

Aus diesem Grund lädt das Rektorat der Hochschule am 20. April um 14 Uhr zum TREFFPUNKT: HOCHSCHULE ein.

In der Informationsveranstaltung beleuchten Expertinnen und Experten aus dem Innenministerium und dem Fonds Soziales Wien die Hintergründe und berichten von der akuten Flüchtlingsarbeit. Wie Integrationsarbeit mit allen Herausforderungen gelebt werden kann und welchen Beitrag die Hochschule dafür leistet, wird im Anschluss an die Vorträge berichtet.

 

 

Termin:

 

 20. April 2016, 14 Uhr

   

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

   

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 Logo_LNF16

Lange NACHT der Forschung an der Hochschule


Am 22. April 2016 wird wieder österreichweit die Lange Nacht der Forschung veranstaltet. Die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik beteiligt sich mit einem umfangreichen Programm: Es erwarten Sie 19 abwechslungsreiche Stationen, darunter unter anderem acht Vorträge, beispielsweise: "Kann ich Soja am Balkon pflanzen?"; "Kann man Freude pflanzen?"; "Was ist denn eine Humus-Trend-Waage?"; "Was verdienen Landwirtinnen und Landwirte in Österreich?"; sowie die Mitmach-Stationen: "Was steckt in der Hülse der Früchte?"; "Geheimnisse der Eiche" und vieles mehr!


Start im neuen Hörsaalzentrum ist um 17:00 Uhr, Ende für die Nachteulen ist um 23:00 Uhr. Parkplätze und Verpflegung vor Ort sind vorhanden.

 

 

Termin:

 

22. April 2016, 17:00 - 23:00 Uhr

 

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

 

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   

 Zubau

 

 

 

Grüne Pädagogik als Türöffner zu nachhaltigem Lernen: Studientag 2016

Kompetenzorientiert unterrichten bedeutet, „das Didaktische neu zu denken!“ Ein neues Lernverständnis soll die Lernenden und ihre Lernprozesse in den Mittelpunkt rücken sowie ihre Selbstlernkompetenz stärken: ein Perspektivenwechsel von der Vermittlungs- zur Aneignungsdidaktik. Dazu müssen geeignete Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es den Lernenden ermöglichen, ihr „träges“ Wissen in konkretes Handeln umsetzten zu können.

Der Studientag 2016 soll dazu anregen, sich mit didaktischen Möglichkeiten, die nachhaltiges Lernen fördern, auseinanderzusetzten. Namhafte Referentinnen und Referenten, wie Prof. Dr. Rolf Arnold, Begründer der Ermöglichungsdidaktik und des Emotionalen Konstruktivismus, von der TU Kaiserslautern, Univ.-Doz. DDr. Karl Klement, Präsident der Vorsitzendenkommission der Hochschulräte, sowie Dozentinnen und Dozenten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik werden dazu interessante Beiträge liefern.


Höhepunkt dieser Veranstaltung ist die Präsentation des zweiten Handbuches zur Grünen Pädagogik mit dem neu entwickelten „Didaktischem Konzept zur Grünen Pädagogik“.


Das Rektorat und das Institut Unterricht, Schulentwicklung und Grüne Pädagogik laden alle Lehrerinnen/Lehrer, Direktorinnen/Direktoren und Schulaufsichtspersonen im land- und forstwirtschaftlichen bzw. berufsbildenden mittleren und höheren Bildungsbereich zu dieser Veranstaltung ein.

 

 

Termin:

 

30. Mai 2016, 9:00 - 16:00 Uhr

   

Ort:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien

   

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 Blatt  

 Aktuelle Seminare

Verbundenheit leben: Dimensionen eines bewussten und wertschätzenden Umgangs mit sich selbst und der Welt

Wie können „Alltags-Ich“, „Berufliches Ich“ und „Sinnliches Ich“ miteinander verbunden werden? Einzelreflexionen, Gespräche, Achtsamkeitsübungen, Natur, Gemeinschaft; Aufmerksamkeit und Wahrnehmung steigern, mehr Klarheit über Fähigkeiten und Bedürfnisse gewinnen, persönliche Vorgänge und gesellschaftliche Prozesse besser verstehen.

Termin: 09. und 10. April 2016

Leitung: Mag.a Agnes Peffer und Mag. Andreas Schelakovsky

Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien


Die neue Oberstufe – individuell und kompetenzorientiert

Es werden die rechtlichen, pädagogischen und didaktischen Aspekte der „Neuen Oberstufe“ und relevante Fallbeispiele für die Unterrichtspraxis in Plenarphasen / Workshops reflektiert und diskutiert. Kernpunkte der „Neuen Oberstufe“ ab der 10. Schulstufe sind das Semesterzeugnis, Beiblatt (bei negativer Beurteilung), Semesterprüfungen/Wiederholungen, individuelle Lernbegleitung und diverse fachbezogene Aspekte.

Termin: 19. April 2016

Leitung: MRin Dr.in Ernestine ZEHENTNER, BMBF, Referat II/4a

Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien

 

Kompetenzorientierter Unterricht: Bildungsoffensive „Erneuerbare Energie (KOUNT 4)

Inhalte der erneuerbaren Energien kompetenzorientiert und methodisch aufbereiten, Methodenvielfalt in der Vermittlung der Themenbereiche Offenheit, Dialogfähigkeit, Selbstreflexion; Methoden zur Sensibilisierung der SchülerInnen für globale Verantwortung.

Termin: 21. und 22. April 2016

Leitung: Ing. Klaus KARPF, MSc, BEd und Forstassessor Peter LIPTAY

Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik sowie diverse Exkursionsorte



Stimmbildung – Stimmig, sicher, souverän

Die TeilnehmerInnen erleben körperorientierte Stimmarbeit, sensibilisieren, stärken und entlasten Körper und Stimme, entspannen mit Hilfe von Atemübungen, experimentieren spielerisch mit Tönen, Stimme und Bewegung, machen sprechtechnische Übungen zur Artikulation, Aussprache und Betonung, beschäftigen sich mit rhetorischen Wirkungsmitteln (verbal und nonverbal). Tipps für Präsentationen und für Vorträge (Kontaktphase, Aufmerksamkeitsphase,...) werden ebenfalls vermittelt.

Termin: 09. und 10. Mai 2016

Leitung: Dipl.-Päd.in Katharina Kraus

Ort: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

 

 

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 Kamera

Anmeldung zum Hochschullehrgang Wildkräuter und Arzneipflanzen


Die umfassende Weiterbildung zur akademischen Expertin/zum akademischen Experten für Wildkräuter und Arzneipflanzen umfasst 60 ECTS und ist interdisziplinär gestaltet:

Die TeilnehmerInnen erweitern ihre Kompetenzen im Umgang mit Wildkräutern und Arzneipflanzen in botanisch-phytochemischen Themenbereichen wie auch in der Ernährung und Ethnomedizin.

   
Frist:   Anmeldungen sind noch bis 8. April 2016 möglich

 
Termin:   Ab 20. Mai 2016 startet der Hochschullehrgang Wildkräuter und Arzneipflanzen

 
Erste Blöcke:   1. Block - Lehrgangsstart: 20.-22. Mai 2016, Wien
2. Block: 1.-3. Juli 2016, Hirschbach
3. Block: 9.-11. September 2016, Yspertal
 

 

MEHR INFORMATIONEN AUF UNSERER WEBSITE

   
 

Abschluss des Hochschullehrganges Beratung und Erwachsenenbildung


Am 18. März 2016 fand im feierlichen Rahmen die Zertifikatsverleihung des Hochschullehrgangs „Beratung und Erwachsenenbildung im ländlichen Raum“ statt.


Inhalte des berufsbegleitenden Hochschullehrganges waren unter anderem Kommunikation und Didaktik, angewandte Beratung im ländlichen Raum, Profil- und Persönlichkeitsbildung und wissenschaftliches und projektorientiertes Arbeiten. In einer abschließenden Lehrgangsarbeit wurde das erworbene Wissen unter Beweisgestellt. Die Themenvielfalt reichte hierbei von der Hofübergabeberatung über betriebswirtschaftliche Themen bis hin zur Gründung eines Bioclusters im Gemüsebau.

 

 

Termin:   Der nächste Hochschullehrgang startet am 8. November 2016  

 

MEHR INFORMATIONEN

   
 Entrepreneurship

Internationale Enterpreneurship-Woche an der Hochschule erfolgreich abgeschlossen

 

Das Projekt Entrepreneurship, das vom Netzwerk ENTER (www.enter.educagri.fr) initiiert und an der Hochschule im März abgehalten wurde, war in mehrfacher Hinsicht ein herausragender Erfolg. Internationale Studierende aus fünf Nationen engagierten sich fachlich kompetent und waren aktiv bemüht das Miteinander verantwortungsvoll zu gestalten.

 

Eine Exkursion zu "Ochsenherz" in Gänserndorf und einem Milchwirtschaftsbetrieb bei Baden lieferte Stoff zur Analyse von vielen unternehmerischen Aspekten, die theoretisch bearbeitet wurden. Ein Kurzbesuch bei einer Food-Coop und einem Gemeinschaftsgarten in Wien rundete die Arbeitstage ab. Die Lehrenden Kirner, Linder, W. Wagner, Noom, Ridder und Kralicek arbeiten mit den Gästen, die ein Zertifikat über 2 ECTS erhielten.

 

 

 

 Echo-1-16-cover  

AbsolventInnen-Echo neu erschienen

Informieren Sie sich über die Neuigkeiten unserer Hochschule auch in der neuen Ausgabe unseres AbsolventInnenEchos!

Themen sind u.a. der Studientag "Die Macht der Emotion in der Kommunikation" und Weiterbildungs-Spezialitäten u.v.m.

 

 

 

   

 LINK ZU DEM "ECHO" AUF UNSERER WEBSITE

 
   

 

 
   

 

 
 
 
 

Impressum:

 

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Rektor Dr. Thomas Haase
1130 Wien, Angermayergasse 1
Tel.: +43/1/877 22 66-0
Fax.: +43/1/877 22 61
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at
www.agrarumweltpaedagogik.ac.at

Klicken Sie auf diesen Link, wenn Sie sich vom Newsletter abmelden möchten!