Forschungsprojekt: HALLERWALD

Erholung. Kraft. Weitblick

Die Gemeinde Adlwang in Oberösterreich gestaltet im Rahmen der Regionalentwicklung einen in die Jahre gekommenen Waldlehrpfad um. Der Besuch des Waldes soll in Zukunft Erholung, Kraft und Weitblick vermitteln. Es ist das Ziel, sowohl der regionalen Bevölkerung als auch Besuchenden ein erholsames Walderlebnis zu bieten. Das Projekt folgt einer aus Japan stammenden Idee und möchte erholsames und gesundheitsförderndes Waldbaden (Shinrin-Yoku) im Hallerwald anbieten. 

Renate Cervinka und Markus Schwab von der Hochschule begleiten dieses Projekt im Bereich von Green Care wissenschaftlich. Ziel der begleitenden Forschung ist, die Wirkung eines Besuchs des Hallerwaldes mit einer umweltgesundheitspsychologischen Methodik empirisch zu belegen.

 

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014