Agrar-E-Award

Was die goldene Palme in Cannes für die weltbesten Filmprojekte ist, ist der Agrar-E-Award  für das agrarische Beratungs- und Bildungswesen in Österreich. Erstmals wurde dieser 2013 vom Lebensministerium, der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik und der Landwirtschaftskammer Österreich an LehrerInnen der LFS, HLFS und BeraterInnen in Österreich vergeben.

Agrar-E-Award 2013 – die Preisträgerinnen und Preisträger

Wir stellen Ihnen die 13 PreisträgerInnen und ihre Filme, Bildschirmvideos, Webseiten, Web 2.0 Anwendungen in der beiliegenden Broschüre Agrar-E-Award 2013 vor. Ein Teil der innovativen Projekte wurde den PreisträgerInnen ausdrücklich zur weiteren Verwendung in Unterricht und Beratung freigegeben. Sie können in Unterricht und Beratung sofort eingesetzt werden.

Agrar-E-Award 2014

Die Einreichung ist ab sofort möglich. Alle LehrerInnen und BeraterInnen aller Fachbereiche im agrarischen Bildungswesen sind dazu recht herzlich eingeladen. Eingereicht werden können Kurzfilme, Bildschirmvideos, Kurse auf Lernplattformen, Audiodateien und sonstige Web. 2.0 Anwendungen. Die genauen Teilnahmebedingungen sind hier zusammengefasst.

Umweltzeichen

Unesco Umweltzeichen Ökolog Pilgrim Familienfreundliche Hochschule

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Angermayergasse 1
1130 Wien
Österreich

Telefon: +43/1/877 22 66-0
Fax: +43/1/877 23 61

www.agrarumweltpaedagogik.ac.at
info@agrarumweltpaedagogik.ac.at

Allgemeine Nutzungsbedingungen
Erklärung zum Datenschutz

 

© Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Angermayergasse 1, 1130 Wien, 2014